contemplative Move

Die schwarzen Glasscheiben spiegeln und reflektieren das Licht ähnlich wie eine

Wasseroberfläche die Sonne. Je nachdem aus welchem Winkel man die Fläche betrachtet, mutet sie verschieden an. Somit kann der Betrachter der monotonen Bewegung zahlreiche Entdeckungen entnehmen ohne dass ihr Anblick langweilig wird. Die freie Form der Umsetzung lässt aber bewusst auch andere Interpretationsmöglichkeiten zu. Das Konzept umfasst bisher zwei Arbeiten. Eine kinetische Schaufenstergestaltung wurde für Swarovski konzipiert und konnte in der Boutique auf der Zürcher Bahnhofstraße betrachtet werden. Zudem wurde ein kinetisches Display für ein Exponat des Ethnolotischen Museums Dahlem gefertigt sowie ein dazugehöriges Raummodell. Auf der Euroshop 2014 in Düsseldorf wurden die Arbeiten von der Mavis GmbH mit dem Visual Merchandising World Award ausgezeichnet.

https://www.designmadeingermany.de/2014/51262/

https://www.euroshop.de/cgi-bin/md_euroshop/lib/pub/tt.cgi/Erster_Visual_Merchandising_World-Award_verliehen.html?oid=14842&lang=1&ticket=g_u_e_s_t

 

Konzeption und Design: Nadine Nebel

Bilder und Videos: Thomas Hessmann, Dimitri Samutin